Hallo an die Personen, die sich auf meine Seite verirrt haben :D 

mir ist kein besserer Titel für meinen Blog eingefallen, aber im Prinzip gibt er das wieder was er mir bedeutet.

Ich sehe diese Seite als eine Art Tagebuch. Ihr seit willkommen, meine Gedanken, Erfolge, Niederlagen und Wünsche mit mir zu teilen. Evtl. finden sich ja ein paar liebe Menschen die Lust haben mitzumachen! 

 

 

Warum diese Seite? 

Ich möchte euch kurz erklären, wie das letzte Jahr für mich zu Ende gegangen ist! 

 

  • übergewichtig (122 kg bei 1,60 m)
  • immer müde 
  • immer und ich meine IMMER, also jeden Tag Kopfschmerzen 
  • unreine Haut 
  • das Schuhe zubinden wurde langsam etwas anstrengend
  • immer aufgebläht 
  • angeekelt vom eigenen Körper

Diese Seite soll mir helfen,  neu durchzustarten!

Ich muss kein neuer Mensch werden, aber meine äußere Hülle soll sich verändern! Ich möchte mich endlich wieder gut fühlen!

ich nervt es 12 Stunden zu schlafen und immer noch müde zu sein!

Diese Kopfschmerzen, sind das allerschlimmste! Ich bin schon seit mehreren Jahren Migränepatientin, an allen anderen Tagen habe ich "normale" Kopfschmerzen und dann gibt es noch die besonders schlimmen Tage mit Clusterkopfschmerzen! Was sind Clusterkopfschmerzen?! Ein unerträglicher Schmerz, auch Selbstmord-Kopfschmerzen genannt und das zurecht! 

Naja am 8.1. habe ich beschlossen, das ich am 10.1. loslege mit meinem neuen Leben!

Heute ist der 14.1. und ich hab bisher sehr gut durchgehalten! Zwar sind 4 Tage wirklich nicht viel, aber da ich in den 4 Tagen einen radikalen Zuckerentzug gemacht habe, waren die 4 Tage schon anstrengend genug! Zuckerentzug, ich kann euch sagen: noch mehr Kopfschmerzen, Übelkeit, Müdigkeit, Suchtdruck... aber jetzt am 4. Tag geht es mir bedeutend besser! 

 

Also, ich möchte jetzt erst mal mit meiner Ernährungsumstellung anfangen! Ich habe natürlich schon super viele Diäten gemacht und theoretisch kenne ich mich auch super aus, ich könnte eigentlich als Ernährungsberaterin arbeiten, wenn ich mein Wissen auch an mir selbst praktizieren würde! Da eine dicke Ernährungsberaterin mal gar nicht geht und auch sehr unglaubwürdig wäre, bleibe ich bei meinem jetzigen Job ;).

Ich mag meinen Job, ich bin jetzt ca. 8 Jahre in der Firma, ich mag meine Firma sehr, meine Kollegen, meine Arbeit... Ich arbeite auch gerne Schicht, obwohl Schichtarbeit auch sehr schlauchen kann und sich sicher nicht unbedingt optimal auf meinen Gesundheitszustand auswirkt!

Also ich habe nun meine persönliche "Diät" zusammengestellt, aus vielen verschiedenen Diäten... ich werde mehre Sachen kombinieren., nämlich: 

 

 

  • intermitting fasting (http://www.aesthetics-blog.com/intermittent-fasting/) 
  • Paleo (https://www.paleo360.de/was-ist-paleo/)
  • Low Carb 
  • Stoffwechseldiät 
  • Bulletproofdiät 

also das ist der erste Schritt. Da mein Fittnessstudiovertrag vor 3 Monaten ausgelaufen ist und ich keinen neuen Vertrag abschließen möchte, erkundige ich mich nächste Woche in einem Studio, in dem ich schon mal trainiert habe. Ein kleines Studio, ohne Vertragsbindung. Denn nur die Ernährung umzustellen, reicht nicht. Man MUSS Sport machen. Ich brauche den Sport auch... meine Knochen tun mir weh. Ich bin total verspannt und es tut einfach gut! Ich liebe das Gefühl, wenn du dich ausgepowert hast und danach schön lange duschen gehst.

Nächster Schritt, ich möchte wieder ins Solarium gehen, denn ich finde brauner Speck, ist einfach ansehnlicher als weißer Speck :D. So das sind jetzt erst mal meine nächsten Schritte.  Ich werde hier erst mal keine Fotos von mir posten, da ich mich einfach noch zu sehr schäme! Ich mache natürlich Fotos von mir, während meiner Umstellung, aber gepostet werden die erst, wenn ich meine Ziele erreicht habe! Mein erster Meilenstein soll die 110 Kilo sein, in den 4 Tagen habe ich es bereits von 122,5 auf 118,5 geschafft, natürlich war das größtenteils Wasser, deshalb nehme ich das jetzt noch nicht so ernst! 

Ich habe in den 4 Tagen, kein Zucker zu mir genommen, ich habe nur zwischen 14-20 Uhr gegessen. Gestern Abend als ich auf die Wiederholung vom Dschungelcamp gewartet habe, habe ich mir einen Einlauf verpasst! Hört sich schlimmer an, als es ist und es hilft! So genug nun, von meinem Vorhaben, auf der Seite "AKTUELL" werde ich euch ab sofort so oft, wie es mir möglich ist, meinen Tag beschreiben. Viel Spass